Startseite > GPSSend > Es gibt eine neue Version von GPSSend!

Es gibt eine neue Version von GPSSend!


GPSSend unterstützt jetzt die neueste ‚mapsforge‘-Bibliothek. Das ist die Version 0.3! Darum müssen zur Offline-Kartenanzeige unbedingt neue Karten downgeloadet oder erzeugt werden! Die neue Deutschlandkarte findet sich hier:

http://download.mapsforge.org/maps/europe/

Im Rahmen der Umstellung wird es bald die Möglichkeit geben, die Darstellung der einzelnen Kartenelemente über eine XML-Datei selbst zu bestimmen. Das kann aber noch ein paar Tage dauern.

Mehrere farbige Routen auf der Karte

Es können nun bis zu 3 Routen, in drei verschiedenen Farben, gleichzeitig auf der Karte dargestellt werden. Allerdings ist dieses Feature mit Vorsicht zu genießen, da die mapsforge-Bibliothek relativ viel Speicher für einzelne Layer benötigt. Es kann darum bei mehr als einer aktivierten Route zu Abstürzen kommen. Zumindest auf dem Motorola Defy, welches ich überwiegend zum Testen einsetze. Es kann aber auch sein, dass dieses Problem ab einer bestimmten Android-Version nicht mehr auftritt. Das ist möglicherweise geräteabhängig. Ein kurzer Test von GPSSend auf dem Samsung Note zeigte dieses Verhalten nicht. Scheinbar steht dort genügend Speicher zur Verfügung.

GPSend merkt sich nun gewählte Routen über das Beenden hinaus, so dass sie beim nächsten Starten von GPSSend, nach der Wahl der Kartenseite, sofort wieder angezeigt werden. Auch werden sie schneller als bisher geladen.

Neue Funktionen in Verbindung mit Livetracking

Die meisten neuen Features beschäftigen sich mit der Thematik ‚Freunde auf der Karte verfolgen‘. Bisher wurden diese lediglich mit ‚Fähnchen‘ auf der Karte markiert und auch nur, wenn aktuell ihre Positionen auf dem Smartphone eingetroffen sind. Damit war es gar nicht so leicht, den Bewegungen von Freunden zu folgen. Die neuen Funktionen ermöglichen Anwendungen wie:

  • Treffen, mitten im Wald
  • Automatisch auf gleichzeitig unterwegs befindliche Freunde aufmerksam gemacht werden
  • Benachrichtigt werden, wenn ein Freund gerade los fährt
  • Freunde einholen oder ihnen den Weg abschneiden🙂
  • Action-Spiele wie ‚Fuchsjagd‘ (eine neue Traingsform?)
  • Auf gemeinsamen Touren größere Abstände

Neue Objekt-Symbole

Um die eigene Position – und die Position von Freunden – auf der Karte zu zeigen, wurden die bisher verwendeten Fähnchen mit dem Fahrrad-Symbol, durch Pfeile ersetzt, die immer in die Richtung zeigen, in die sich das Objekt zuletzt bewegt hat. Ist der Pfeil türkis gefärbt, hat sich das Objekt in der letzten Zeit nicht bewegt. Ist der Pfeil orange gefärbt, befindet sich das Objekt in Bewegung. Ob sich ein Objekt bewegt oder nicht, entscheidet GPSSend mit Hilfe eines einstellbaren Zeitraums. Kommt innerhalb dieser Zeit keine neue Position herein, wird angenommen, dass sich das Objekt in dieser Zeit nicht bewegt hat. Was nicht heißen muss, dass es das tatsächlich nicht getan hat! Es kann auch sein, dass sich das dem Objekt zugehörige Smartphone in einem Funkloch befindet und es darum keine neue Position SENDEN kann ? oder dass man sich selbst in einem Funkloch befindet und darum keine neue Positionen EMPFANGEN kann.

Bewegungsdetektion

Ist man – zum Beispiel mit dem Mountainbike – unterwegs, möchte man nicht die ganze Zeit auf das Smartphone-Display starren, nur um herauszufinden, ob ein Freund gerade losgefahren ist. Es wäre doch viel praktischer, wenn in dem Moment, in dem sich ein Freund garantiert bewegt hat, ein akustisches Signal ertönt, dass einem beim Fahren signalisiert, dass sich soeben ein Freund in Bewegung gesetzt hat. Genau dieses Feature habe ich eingebaut.

Bewegungs-Schweif/-Track

Es gibt nun für jedes auf der Karte befindliche Objekt einen sogenannten Bewegungs-Schweif bzw. Bewegungs-Track. Auch dieser dient dazu, die Bewegung aller beweglichen, sich auf der Karte befindlichen Objekte besser verfolgen zu können. Dazu werden die letzten Positionen gespeichert, durch eine gepunktete Linie verbunden und auf die Karte gezeichnet. Dabei ist die Anzahl der zu speichernden Positionen nahezu beliebig wählbar. Wählt man eine recht geringe Anzahl aus, so ist über die dargestellte Länge des ‚Schweifs‘ eine recht gute Einschätzung der momentanen Geschwindigkeit des Objekts bzw. des Freundes oder der Freundin möglich. Wählt man eine hohe Anzahl zu speichernder Positionen aus, so kann der gesamte Track des Objekts dargestellt werden.

Namen

Es ist möglich, die Account-Namen der Freunde, neben dem Pfeil auf der Karte anzuzeigen. Auch dies eine Funktion, die wesentlich dazu beiträgt, über die Bewegungen der Freunde einen guten Überblick zu bekommen.

Kategorien:GPSSend
  1. Bernd Köster
    Juni 15, 2013 um 3:43 pm

    Hallo Tinkerpete, ich nutze den Movetracker regelmäßig. Mir sind bei der Benutzung ein paar Ideen gekommen, die ich ganz gut fände. Ich bin selber Softwarearchitekt, habe aber aktuell noch keinen Erfahrungen mit der Entwicklung von Androidsystemen. Soll ich Ideen, die ich habe einfach hier posten, oder gibt es einen Issuetracker? Auch kann ich meine Unterstützung anbieten, wobei meine Entwicklungsgeschwindigkeit bestimmt nicht berauschend ist, aber ich helfe gerne.

  2. Juni 15, 2013 um 7:28 pm

    Hallo Bernd, gerne kannst Du hier Ideen posten. Mitarbeit ist schwierig, da dies durchaus auch ein kommerzielles Projekt werden könnte. Andererseits arbeite ich nur dann an MoveTracker, wenn ich Lust habe und baue nur ein, was mir gefällt.🙂

  3. Anonymous
    November 1, 2014 um 3:12 pm

    Hallo,
    wie komme ich auf die Einstellungseite?

  4. November 1, 2014 um 3:35 pm

    Kartenseite wählen und dann Einstellungsmenü aufrufen…

  5. Anonymous
    November 1, 2014 um 3:56 pm

    …der unterste von den 3 Buttons? Es kommt keine Reaktion…

  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: