Startseite > Nerd Alltag, Netbook > Triple Boot mit dem Acer Aspire One D270

Triple Boot mit dem Acer Aspire One D270


Im Rahmen meiner Experimente mit verschiedenen Betriebssystemen auf dem Acer Aspire One D270 (in der 2GByte Version und ohne Bluetooth), kam dann doch noch der Wunsch auf, 3 verschiedene Betriebssysteme gleichzeitig auf dem D270 zu installieren, so dass ich jederzeit und problemlos die verschiedensten Programme auf verschiedenen Betriebssystemen ausprobieren kann.

  • Windows XP Pro
  • Windows 7 Home Premium
  • Ubuntu 12.04

Ausgelöst wurde dieser Wunsch durch einen Kollegen, der erwog ein Netbook für seinen Sohn zu kaufen und wissen wollte, ob Harry Potter 2, die Jahre 5 -7, darauf läuft? Ich probierte das Spiel für ihn auf meinem D270 unter Windows XP Pro aus. Beim Start moniert das Spiel die fehlende ‚Shader Model 3′-Eigenschaft der Grafikfähigkeiten des D270 und beendet sich danach wieder. Geht also nicht.

Erst danach recherchierte ich ein wenig und fand heraus, dass der im Cedar Trail Chipsatz verbaute Grafikprozessor GMA 3600 nur DirectX 9, anstatt DirectX 10, wie ursprünglich einmal angekündigt, unterstützt. Allerdings unterstützt DirectX 9 das Shader Model 3 und somit könnte, zumindestens theoretisch, der D270 Harry Potter 2 laufen lassen. Es liegt also ganz klar an dem unter Windows XP fehlenden Grafiktreiber für den Chipsatz, dass Harry Potter unter XP nicht startete!

Das heisst, unter Windows 7 könnte das Spiel auf dem D270 schon funktionieren…

Leider verlor ich bei meinem ersten Versuch, Windows 7 auf das Netbook zu bringen, meine Ubuntu-Installation. Nach der Installation der für die zusätzlichen Funktionen des Chipsatzes notwendigen Treiber für Windows 7 konnte ich aber immerhin schon einmal Harry Potter 2 ausprobieren. Fazit: Läuft zwar, aber ist zu langsam, als dass man damit ernsthaft spielen könnte!

So, nun aber wieder zurück zum Thema: Da ich mir nun meine Ubuntu-Installation ‚verhunzt‘ hatte, sann ich darüber nach, wie ich nun wieder ohne all zu viel Aufwand Ubuntu zum laufen bekomme. Meine ersten Versuche scheiterten allerdings und ich musste etwas Lehrgeld bezahlen:

  • 1 Betriebssystem auf ein Netbook zu installieren ist kinderleicht!
  • 2 Betriebssysteme auf ein Netbook zu installieren ist nicht schwer!
  • 3 Betriebssysteme auf ein Netbook zu installieren zeigt schnell Grenzen auf!
  • 4 primäre Partitionen erlauben keine weitere mehr!

Aber es ist auch nicht sehr schwer, die 3 Betriebssysteme gemeinsam auf den Netbook zu bringen, wenn man erst einmal weiss wie.

Als Basis sind 3 USB Sticks geeignet, auf die man jeweils eines der 3 Betriebssysteme in der Installationsversion kopiert hat. Am besten kopiert man in einen extra Ordner ‚D270‘ auf dem XP- und dem Windows 7-Stick auch gleich alle notwendigen Treiber dazu.

Als erstes bootet man mit dem Ubuntu Stick, ich verwende mittlerweile die Version 12.04 LTS und wählt aus dem Boot-Menü die Ausprobier-Version. Nachdem die fertig gebootet hat, startet man GParted und legt sich in aller Ruhe einige Partitionen an:

Natürlich könnt ihr die Werte für Euren Gebrauch individuell anpassen.

Nun fängt man am besten mit Windows XP an, da Windows 7 bei der Installation XP automatisch erkennt und entsprechend im Bootmenü einträgt. Dann installiert man Windows 7 und zum Schluss Ubuntu!

Wenn man dann nach der Installation aller drei Betriebssysteme zum ersten Mal wieder bootet, erscheint das Ubuntu Boot-Menü und bietet einem im untersten Eintrag Windows 7 zum booten an. Wählt man diesen Punkt, erscheint kurz danach das Windows 7 Bootmenü und erlaubt es, auch das ältere XP zu booten.

Ich weiss, das hört sich alles einfacher an als es ist und es steht eine Menge Arbeit dahinter. Aber für die ‚Nerds‘ unter Euch sollte das an Informationen reichen. Wer sich da durchgearbeitet hat und es funktioniert dann irgendwann, hat bestimmt ein schönes Gefühl der Befriedigung, ähnlich den in der Werbung dargestellten Handwerkern eines bestimmten Baumarktes – nur dass es bei denen Jeder versteht und bei uns die Stirn gerunzelt wird.😉

Jeder ’normale‘ Mensch kauft sich natürlich den D270 (mit nur einem GByte und Bluetooth) direkt bei Amazon, fertig installiert mit Windows 7 und hütet sich vor solchen Installationsorgien!🙂

 

Kategorien:Nerd Alltag, Netbook
  1. eric
    Juni 9, 2012 um 4:52 pm

    Hallo!!

    Wie du Schreibst laufen bei dir 3 B-Systeme. Ich selbst versuche schon einige Wochen Windows 7 zu Installieren. Jedesmal wird die Installation abgebrochen aufgrund des Fehlers : Kein CD/DVD Treiber gefunden . Nutze das Identische Netbook. Kannst du mir weiterhelfen??

    gruß
    eric

  2. Juni 9, 2012 um 5:12 pm

    Hallo Eric! Du gibst zu wenige Informationen! Wie installierst Du denn? In welcher Phase bricht die Installation ab? Installierst Du mit einem USB Stick? Wie hast Du den erzeugt bzw. mit welchem Programm?

  1. Juni 12, 2012 um 9:01 am
  2. Oktober 15, 2013 um 12:03 pm

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: